Klangschmiede-Wittgenstein

Chorleiter

Kai Uwe Schöler

 

 

Kai Uwe Schöler ist seit März 2017 Chorleiter der Klangschmiede-Wittgenstein.

Im Alter von 17 Jahren trat er als aktiver Sänger in den Männerchor seines Heimatortes ein und wurde bald dessen Vizechorleiter (D-3 Prüfung) und Solist.
Seinen ersten Gesangunterricht erhielt er von Frau KMD Almuth Höfker in Siegen, bevor er ein Gesangstudium in der Fachrichtung Oper an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf aufnahm und 2009 mit Diplom abschloss.
Als Bass Solist war er u. a. an der Dt. Oper am Rhein, der Oper Köln, dem Hess. Staatstheater Wiesbaden, dem Staatstheater Mainz, dem Musiktheater im Revier und dem Theater Koblenz engagiert. Darüber hinaus sang er im WDR Rundfunkchor Köln, dem Chor der Bayreuther Festspiele und ist erster Gastsänger des Chores an der Bayerischen Staatsoper München.
Als Bassist der Mainzer Hofsänger folgten Fernsehauftritte im ZDF und SWR.
Neben seiner eigenen künstlerischen Tätigkeit als Sänger arbeitet Kai Uwe Schöler im ChorVerband NRW als Dozent für Stimmbildung und betreut zahlreiche leistungsorientierte Chöre in den umliegenden Sängerkreisen.
Als Chorleiter lässt er seine eigenen künstlerischen Erfahrungen und sein erlerntes "stimmliches Handwerk" in die Arbeit mit den Sängern/innen einfließen und fördert damit die Freude und Begeisterung am Chorgesang.

Seit September 2017 führt Kai Uwe Schöler den Titel - Musikdirektor ICV -

Die Klangschmiede-Wittgenstein freut sich mit ihrem Chorleiter Kai Uwe Schöler über dessen Ernennung zum Musikdirektor ICV, bzw. Chordirektor ICV. Der Internationale Chorleiterverband ICV würdigt damit Kai Uwe Schölers Verdienste in der Chorarbeit und auch im Bereich des Orchesterdirigats. Seine Tätigkeit als Opernsänger, Solist und Stimmbildner in verschiedenen Ebenen der Chormusik wird vom ICV als positiv herausgestellt.