Stimmbildung mit Kai Uwe Schöler

Mehr über die eigene Stimme zu erfahren, die Resonanzräume kennen zu lernen, die die Stimme verstärkt und was die Zunge damit zu tun hat…
das waren u.a. die Themen, die der Sänger, Stimmbildner und Chorleiter Kai Uwe Schöler den Sängerinnen und Sängern der Wittgensteiner Chöre beim Stimmbildungs-Seminar am Samstag, 17.02.2018, vermitteln wollte.   
Der Sängerkreis Wittgenstein hatte eingeladen und die mehr als stattliche Zahl von rund 200 Sängerinnen und Sänger waren ins Bürgerhaus Aue gekommen.
Nach dem Zuhören gab es die ersten Übungen, die natürlich darauf abgestimmt waren, die theoretischen Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen.
Nach der Pause wurde ein Liedsatz eingeübt und schon bald stellte sich heraus, dass einige Übungen aus dem ersten Teil ganz bewusst gewählt waren, um beim Einüben des Liedes hilfreich zu sein.
Am Ende der Veranstaltung kam es dann zu einer durchaus gelungenen vierstimmigen Uraufführung des Liedes „Klänge der Freude“ mit dem „Stimmbildungschor“ im Auer Bürgerhaus.
Für den fast vollzählig anwesenden GV Balde-Melbach war dieser Nachmittag eine willkommene Wiederholung und Vertiefung des Gelernten aus den vergangenen zwölf Monaten – ist doch der heutige Dozent Kai Uwe Schöler seit dieser Zeit auch der Chorleiter des Chores.

  • k-20180217_125316_neu
  • k-20180217_131009_neu
  • k-20180217_131016_neu



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT